Die Grinberg Methode

 

Namensnennung "Foto: Andreas Böhmig" wird gemäß §13 UrhG bei allen Veröffentlichungen gefordert.Leiden Sie unter chronischen Schmerzen, haben Sie mit Depressionen oder Ängsten zu tun? Möchten Sie lernen frei von den Schlussfolgerungen vergangener Traumata zu leben?

Die Grinberg Methode ist eine Methodik die über die Erweiterung und Fokussierung der Körperaufmerksamkeit lehrt. Ich arbeite mit Menschen die eine Veränderung in ihrem Leben erreichen wollen und unterrichte in Einzelsitzungen über den Körper zum individuellen Thema und Ziel.

 


Was Sie mit meiner Arbeit erreichen können

  • Neugier, Kreativität und Lebenslust erleben
  • Schmerzen reduzieren und schmerzfrei werden
  • Stress in den Griff bekommen und Raum geben für was gerade wichtig ist
  • Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren und unterstützen
  • Energie frei setzen die mit der Vergangenheit beschäftigt ist (aus Narben, alten Verhaltensmustern, Traumata)
  • Selbstbewusstsein entwickeln
  • klare Entscheidungen treffen, Ruhe und Konzentration
  • Freude, Wachstum und Entfaltung bei der Arbeit
  • individuelles Potential entfalten und nutzen lernen
  • Wachstum an persönlichem Glück, Zufriedenheit, Wohlbefinden, Gesundheit
  • freies, gesundes und genussvolles Miteinander in Beziehungen
  • eigenverantwortlich und verantwortungsbewusst leben und entscheiden

Beispiele von Themen oder körperlichen Symptomen mit denen KlientInnen zu mir kommen

  • Depression, Burn-out
  • chronische Schmerzen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Angstzustände und Panikattacken
  • Schlafstörungen, Unruhe
  • Verlustängste
  • Regelschmerzen
  • Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle
  • Entzündungen
  • Rheuma
  • Lustlosigkeit, Energielosigkeit, Einsamkeit
  • Über- oder Unterfunktion der Schilddrüsen
  • Beschwerden im Heilungsprozess nach Operationen, Unfällen, medizinischen Eingriffen

 

Das schreiben meine KlientInnen

Begonnen habe ich mit der Behandlung 2012, seit Mai 2015 bin ich regelmäßig bei Jutta – und weiterhin mit großer Begeisterung dabei. Ganz pauschal kann ich erst einmal sagen: Aus den Stunden mit Jutta gehe ich oft glücklich raus. Manchmal euphorisch, fast immer leicht, befreit, mit dem Gefühl, ganz bei mir zu sein und gleichzeitig wieder offen für die Welt. Ich habe durch Grinberg meinen Körper und damit mich selbst wieder stärker zu spüren und zu erleben gelernt. Ich bin offener, ohne mich dabei verletzlicher zu fühlen, im Gegenteil: Ich erlebe mich selbst als souveräner und gelassener, und kann damit Dinge und Menschen näher an mich heran lassen. Und ich bin dabei aufmerksamer für meine eigenen Reaktionen und Empfindungen geworden. Immer wieder erfüllen mich im Alltag kleine Beobachtungen, Begegnungen oder andere Erlebnisse mit echter, großer Freude, was es so in meinem Leben lange Zeit nur ganz selten gab. Es ist sehr schön, dass Jutta mich auf diesem Weg begleitet, sehr einfühlsam, auch sehr bestimmt – Schmerzen sind nicht ausgeschlossen – und auf jeden Fall so, dass ich großes Vertrauen zu ihr habe und das Gefühl, dass sie den richtigen Weg, ja, viellicht nicht von vornherein kennt, aber ihn in der Arbeit mit mir erspürt.

Dirk, 44, Journalist

 

3 wochen nach meiner ersten sitzung bei Jutta: (grund: zustand nach os sacrum-fraktur, calcaneusfraktur, lwk1 deckplattenfraktur& sitzbeinfraktur nach einem kletterunfall vor 1,5j.)

zu beginn: jutta’s sehr genaue, aber doch offene erfragung und beobachtung meines körpers

dann: sehr entspannende, wohltuende, zugleich präzise und strukturierte, aber auch ganz kreative und liebevolle behandlung. sehr intensiv und ganzheitlich.

am ende: konkrete tipps zum mitnehmen

währenddessen: eröffnung der möglichkeit die behandlung in stille zu spüren, aber auch jederzeit nachzufragen; mit einer perfekten balance zwischen ernsthaftigkeit und leichtigkeit.

insgesamt: bleibt ein wirklicher und spürbarer durchbruch in der behandlung meiner narbe (nach zwei ops am fersenbein) … und es wurde schon zuvor mit verschiedensten methoden und von einigen behandlern an der narbe gearbeitet…

ich bin freudig gespannt auf die nächste Behandlung!

Anna, Psychotherapeutin

 

Was die Sitzungen mit Jutta bei mir bewirkt haben, ist schwer zu beschreiben. Ich kam mit einem diffusen Problem: wie es immer so ist, nimmt man das Schlimmste oft nicht wahr. Es war viel Wut in mir, viel Unsicherheit und Angst, dazu zu stehen, dass ich die Angst, Wut und vor allem diesen Schmerz und Konflikt dadurch empfinde. Dabei ging es um das Körperliche sowie um das Seelische. Jutta hat mir geholfen, nicht nur zu verstehen, dass ich dieses Verhaltensmuster mitschleppe, sondern – was sich als viel wichtiger herausstellte – mich dieser Unsicherheit zu stellen, sie zu akzeptieren und mit ihr zu „arbeiten“. Dass Angst nicht schlimm ist, weiß ich dank ihr. Angst ist die Lebensenergie. Auch wenn ich Jutta nicht regelmäßig sehe und mit ihr übe, weiß ich, dass ich mich durch diese Akzeptanz stärker fühle. Stärker, weil ich meine Schwäche offenlege, weil es für mich OK ist, diese zu zeigen und laut zu sagen „Es tut mir weh“. Man muss sich nicht in Schutz nehmen in dem man, sich als stark darstellt.

Dank den Übungen, die sie mir gezeigt hat, kann ich auch allein meinen „verkopften“ Verkrampfungen im Schulter- und Handgelenkbereich entgegenwirken, meinem Bauch geht es auch besser, ich spreche mit meinem Körper wie mit einem guten lieben Freund. Danke dir, liebe Jutta!

Anna, 33, Freiberuflich